hausaufgaben_menge

Wie viele Hausaufgaben sind erlaubt?

Kevin Lüdemann Schülerrechte Kommentare

Wie viele Hausaufgaben sind eigentlich erlaubt?

Gerade nach einem langen Schultag möchte man doch am liebsten Abschalten und etwas anderes als Schule machen. Doch wie viele Hausaufgaben sind eigentlich erlaubt?
Wir haben uns für euch informiert und neben dieser Frage noch geklärt, ob sie über Wochenende, Feiertage oder Ferien aufgegeben werden können.
Die tägliche Gesamtdauer für die Erledigung von Hausaufgaben soll sich in folgendem Rahmen bewegen:
Schuljahrgänge/Bereiche Orientierungsrahmen für den Zeitaufwand in Minuten
1. und 2. Schuljahrgang bis 30 Minuten
3. und 4. Schuljahrgang bis 60 Minuten
5. bis 7. Schuljahrgang bis 90 Minuten
8. bis 10. Schuljahrgang bis 120 Minuten
Qualifikationsphase bis 180 Minuten
Wenn die Hausaufgaben von Freitag zu Montag erteilt werden, gilt der gleiche Orientierungsrahmen für den Zeitaufwand. Bei Feiertagen sieht es allerdings aus, denn hier dürfen keine Hausaufgaben aufgegeben werden, wenn der Feiertag unmittelbar zwischen zwei Schultagen liegt. Über die Ferien dürfen Hausaufgaben nicht erteilt werden. Schulveranstaltungen am Nachmittag sollten bei der Erteilung von Hausaufgaben angemessen berücksichtigt werden, bis hin zum völligen Verzicht für den Folgetag.
Quelle:

Hausaufgaben an den allgemein bildenden Schulen

RdErl. des MK vom 14. 3. 2005 – 3-83201
Fundstelle: SVBl. LSA 2005, S. 117
Zuletzt geändert durch Verwaltungsvorschrift vom 17.02.2010 (SVBl. LSA 2010, S. 71)
Bezug: RdErl. des MK vom 28. 10. 1992 (SVBl. LSA 1993 S. 109), geändert durch RdErl. vom 26. 5. 1994 (SVBl. LSA S. 204)

Punkte
2.4
2.5
2.6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.