EinBlick ins Rathaus 2016

EinBlick ins Rathaus 2016 war das erste große Projekt des Beteiligung gestalten e.V. und eine tolle Gelegenheit mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, mit Partner*innen zusammenzuarbeiten und Impulse für weitere Projekte aufzunehmen. Im Rahmen von 7 Touren wurden mehr als 100 Schüler*innen ihre Fragen los und konnten nicht nur viel Wissenswertes mitnehmen, sondern sich auch aktiv einbringen.

Das Rathaus erkunden

EinBlick ins Rathaus war Anlass für viele Jugendliche, sich das Rathaus auch einmal von innen anzuschauen. Dabei erkundeten sie die einzelnen Räume und bekamen Einblicke, die ihnen normalerweise verborgen bleiben. Neben historischen Fakten ging es vor allem um die heutige Nutzung und die Möglichkeiten der Beteiligung, wie bei Einwohnerfragestunden.

Der Weg einer Entscheidung

Wie funktionieren Politik und Verwaltung auf kommunaler Ebene? Wie entstehen Entscheidungen und wer ist für die Umsetzung verantwortlich? Im Ratssaal Otto von Guericke wurden diese Fragen anhand eines Jugendtreffs erläutert. Es ging auch um die Arbeit von Stadträt*innen und und dass es sich dabei um ein Ehrenamt handelt.

Besuch beim Oberbürgermeister

Zu den Highlights gehört natürlich der Besuch des Dienstzimmers des Oberbürgermeisters. Immer wenn er selbst da war, stand er den Schüler*innen auch persönlich für Fragen zur Verfügung.

Beteiligungs-Café

Im Anschluss an die Führungen kamen alle Schüler*innen noch einmal im Beteiligungs-Café zusammen, um sich über die Zukunft Magdeburgs Gedanken zu machen und eigene Ideen zu entwickeln. Zu den Themen „Mobilität“, „Bauen, Wohnen und Quartiere“ und klimagerechte Stadt schrieben und malten die Jugendlichen ihre Vision an Wände.

Graffiti der Ergebnisse

Die Ergebnisse aus den Beteiligungs-Cafés wurden vom Graffiti-Künstler Christoph Ackermann künstlerisch aufbereitet und zu einem 9-teiligen Bild zusammengefügt. Die Teile gingen anschließend an die teilnehmenden Klassen.

Virtueller Rundgang

Neben den Touren vor Ort entstand im Rahmen des Projekts ein virtueller Rundgang durch das Magdeburger Rathaus. Durch 360°-Ansichten können sich Interessierte auch von zu Hause im Magdeburger Rathaus umschauen und darüber informieren.

Das Informationsangebot zum Thema Beteiligung wird stetig erweitert.

Kooperationspartner


  • Kinderbeauftragte der Landeshauptstadt Magdeburg
  • das Dezernat für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit
  • Jugendamt
  • Büro des Oberbürgermeisters

Unterstützt durch


  • BMBF_Logo
  • Wissenschaftsjahr 2015 Zukunftsstadt
  • Wettbewerb Zukunftsstadt Magdeburg
  • ottostadt-magdeburg